Fischmedikamente entfernen mit Aktivkohle

Fischmedikamente entfernen ganz einfach

Am Ende einer jeden Behandlung stellt sich die Frage wie du die Fischmedikamente entfernen kannst. Schließlich sollen die Medikamente schnellstmöglich wieder aus dem Wasser entfernt werden, wenn die Behandlung abgeschlossen.

Fischmedikamente entfernen mit Aktivkohle

In vielen Packungsbeilagen der Medikamentenhersteller kannst du lesen, dass diese empfehlen nach der Behandlung das Becken über Aktivkohle zu filtern um die Medikamentenreste zu entfernen. Die Aktivkohle filtert dabei durch Adsorption (Anziehung) verschiedene Chemikalien aus dem Wasser. Unter anderem auch dein Medikament.

Du musst mindestens 24 Stunden, besser 48 Stunden, über die Aktivkohle filtern, damit das Medikament vollständig entfernt wird. Du solltest aber auch wissen, dass das Filtern über Aktivkohle einen entscheidenden Nachteil hat.

Der Nachteil der Filterung über Kohle ist, dass sich bestimmte Metalle aus deinem Medikament am Boden absetzen, und somit nie durch die Aktivkohle gefiltert werden. Gerade Kupfer kann hier trotz Filterung noch immer Schäden an deinen Garnelen und Welsen verursachen.

Trotzdem habe ich immer Aktivkohle zu hause. Das kommt daher, dass ich einmal ein Aquarium hatte in dem mir die Fische ohne sichtbare Ursache gestorben sind und nur eine Filterung über Aktivkohle geholfen hat. Ich bin mir sicher, dass die Fische an einer Vergiftung gestorben sind. Ich konnte diese allerdings nicht messen und mir nicht erklären. Die Aktivkohle hat mir die Fische gerettet. Seit dem habe ich immer ein Päckchen im Aquarienschrank.

Aktivkohle für das Aquarium

Fluval Aktivkohle 3er Pack 3x100 g
Preis: EUR 7,99
Sie sparen: EUR 1,30 (14 %)
4 neu von EUR 7,990 gebraucht

Aktivkohle für den Gartenteich

Fischmedikamente entfernen durch Wasserwechsel

Ich bevorzuge den Wasserwechsel um Fischmedikamente entfernt zu bekommen. Bei den Wasserwechseln kann ich auch gleich den Boden mit absaugen. Ich wechsele ca. 70% des Wassers zwei Mal hintereinander an zwei Tagen. Dadurch bekommst du das Medikament problemlos entfernt und hast dir den Einsatz von Aktivkohle im Filter erspart.

Um den Wasserwechsel möglichst schnell durchführen zu können nutze ich zwei Methoden um Wasser zu wechseln. Einmal nutze ich eine Pumpe um eine große Menge an Wasser aus dem Aquarium zu befördern und ein zweites System mit dem ich den Mulm entferne. Bei kleineren Aquarien kannst du dir auch die Pumpe ersparen (oder wenn du mehr Zeit investieren kannst).

Ich nutze folgende Pumpe:

Eheim 1002220 Pumpe compact 1000
Preis: EUR 39,99
5 neu von EUR 39,990 gebraucht

Mit folgendem Schlauch:

Zum Absaugen des Mulms nutze ich folgendes System: