JBL Furanol - Gegen bakterielle Infektionen

JBL Furanol Plus 250 gegen bakterielle Infektionen

JBL Furanol hilft dir bakterielle Infektionen an deinen Fischen zu behandeln. Dabei gilt das Medikament für wirbellose Tiere im Süßwasser allgemein als gut verträglich. Im Meerwasseraquarium darf das Medikament nicht bei Wirbellosen im Aquarium eingesetzt werden.

Gegen welche Krankheiten hilft dir JBL Furanol?

Das Medikament hilft dir bei der Behandlung von bakteriellen Infektionen. Im besonderen bei folgenden Krankheit:

Wie wendest du JBL Furanol an?

Während der Anwendung musst du das Wasser zusätzlich mit einer Membranpumpe und einem Ausströmerstein belüften, da das Medikament zusätzlichen Sauerstoff verbraucht. Eine Membranpumpe und den Ausströmer findest du hier.

Dazu kommt, dass du nicht über Aktivkohle filtern solltest. Oxidatoren, UV-C Klärer, CO2 Düngung, Ozonisatoren und Abschäumer musst du ebenfalls abschalten um eine maximale Wirksamkeit des Medikaments zu gewährleisten.

1. Bevor du das Medikament verabreichst solltest du 50% Wasser wechseln

2. Jetzt gibst du 2 Tabletten Furanol pro 50 Liter Aquariumwasser in ein separates Gefäß mit Wasser. Bei schweren Fällen kannst du auf 4 Tabletten pro 50 Liter erhöhen. Löse die Tabletten in dem Gefäß auf und gib dann das Wasser in das Aquarium.

3. Nach drei Tagen musst du regelmäßig den Nitritwert messen. Ist dieser erhöht, dann musst du die Behandlung abbrechen. Du brichst die Behandlung ab indem du einen großen Teilwasserwechsel machst und über Aktivkohle filterst.

4. Am siebten Tag hast du die Behandlung hinter dich gebracht. Nun musst du nur noch das Medikament mittels zweier Teilwasserwechsel (>70% an zwei aufeinander folgenden Tagen) oder einer Aktivkohlefilterung von 24 Stunden entfernen. Nach der Filterung muss die Aktivkohle entfernt werden.

5. JBL Furanol schädigt deine Filterbakterien. Deshalb solltest du nach dem Entfernen des Medikaments aus deinem Aquarium neue Filterbakterien hinzugeben. Filterbakterien findest du hier.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.