Tetra Medica FungiStop gegen Verpilzungen

Tetra Medica FungiStop – Zur Behandlung von Pilzerkrankungen

Wenn deine Fische an Pilzerkrankungen leiden, dann kannst du sie wirksam mit Tetra Medica FungiStop behandeln um die Krankheit zu bekämpfen.

Gegen welche Krankheiten hilft dir Tetra Medica FungiStop?

Das Medikament hilft bei verschiedenen Arten von Verpilzungen und unterstützt dabei die Wundheilung und schützt die Schleimhaut. Folgende Krankheiten können mit dem Medikament behandelt werden:

Wie wendest du Tetra Medica FungiStop an?

Während der Anwendung darfst du natürlich nicht über Aktivkohle filtern, da ansonsten das Medikament sofort von der Kohle absorbiert wird. Auch UV-C Klärer und Oxidatoren musst du abschalten um die Wirkung des Medikamentes nicht zu schmälern.

Um zu verhindern, dass deine Fische unter Sauerstoffmangel leiden müssen, solltest du eine Membranpumpe mit Sauerstoffstein vor der Behandlung in deinem Aquarium installieren.

Anwendung von Tetra Medica FungiStop

1. Gib 5 ml pro 20 Liter Wasser an einer gut durchströmten Stelle ins Aquarium. Bei schweren Krankheitsfällen kannst du die Dosis auf 10 ml pro 20 Liter Aquariumwasser erhöhen.
2. Lass das Medikament 5 Tage einwirken.
3. Filtere 24 Stunden über Aktivkohle oder mache 2 Wasserwechsel größer 70% an zwei aufeinander folgenden Tagen. Danach ist die Behandlung schon beendet.

Wenn du deinen Laich vor Verpilzung schützen möchtest, dann solltest du einfach 5ml auf 20 Liter Wasser dosieren.

Kaufen Tetra Medica FungiStop

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.